zurück

Aikidojugendlehrgang des Landesverbands in Hohenwestedt


Die Aikido-Sparte des MTSV war wieder einmal Ausrichter für den Aikidojugendlehrgang des Landesverbandes. Der Jugendleiter Detlef Kirchhof, 2.Dan Aikido, war Hauptorganisator und Hauptlehrer dieser besonderen Jugendveranstaltung.

Unterstützt wurde er von seiner Frau Karin und seiner Aikido Schülerin Valeria. 35 Kinder und Jugendliche aus ganz Schleswig Holstein und Hamburg wollten sich diesen Lehrgang nicht entgehen lassen. Sind solche Events doch immer wieder gute Gelegenheit sich auch außerhalb des Vereinstrainings zu treffen. Aikido ist ja völlig wettkampfsfrei. In drei Trainingseinheiten, zwei am Samstag und eine am Sonntagmorgen, wurden viele Technikangebote von den Meistern und Meisterin gemacht - die zweite samstägliche Einheit leitete die Landesjugendleiterin Lilo Schümann, 3.Dan. Es war schön anzusehen wie intensiv, konzentriert in unterschiedlichsten Gruppen trainiert wurde. Der höher graduierte Aikidoka mit einer Anfängerin, die Kleinere mit einem viel Größerem, der Jüngere mit einem viel Älteren. Das ist neben dem Erlernen wirksamer Techniken das Besondere am Aikido- jeder/jede kann mit jedem/jeder trainieren.
Als außersportliches Highlight hatte Kirchhof die Hohenwestedter Eulentherapeutin Bianka Wolf für einen Besuch gewinnen können. Mit ihren beiden Eulen Radagast und Gandalf brachte sie allen viel Wissenswertes über Haltung, Pflege, Zucht und Naturleben der Eulen nahe. Jeder Teilnehmer erhielt außerdem Gelegenheit die Tiere zu streicheln und sogar auf der Hand halten zu dürfen.
Verpflegt wurden wir alle vom hervorragenden Catering von Thordis Huhn aus dem MTSV Vereinsheim.

 

Nächste Termine:
  • Kein Termin vorhanden.
FSJ im MTSV