zurück

Spielmannszug holt dritten Platz beim Musikfest in Hattstedt


Das lange Warten hatte ein Ende, als es zum Abschluss der ersten Saisonhälfte zum internationalen Musikfest nach Hattstedt ging.

Nach fünf Jahren Wettkampfpause war der Spielmannszug wieder für eine Konzertwertung angemeldet. Dabei waren 19 Spielleute, von denen sechs noch nie eine Wertung mitgemacht haben und die ihr Instrument seit maximal einem Jahr spielen. Am Samstag wurde die Chance genutzt den Parcours für die Marschwertung zu laufen, zwar außer Konkurrenz, aber mit einem Feedback der zugehörigen Wertungsrichter. Nach einem kleinen Platzkonzert neigte sich der erste Tag auch schon dem Ende zu und die Nervosität bei einigen Spielleuten stieg an. Am Sonntag war es dann soweit. Um kurz vor neun versammelten sich alle Spielleute im Einspielraum um die zwei Wertungsstücke „Eurovisie Mars“ und „Scotland the Brave“ noch einmal anzuspielen, die Flöten zu stimmen und sich etwas zu beruhigen. Um viertel vor 10 saß der Spielmannszug dann vor den Wertungsrichtern und nach knapp 15 Minuten war es auch schon wieder vorbei. Die Dirigentin Isabelle Neumann war sehr zufrieden mit der Leistung der Spielleute. Doch dann hieß es wieder warten auf das Ergebnis. Davor wurden noch zwei Platzkonzerte und ein Ummarsch absolviert und dann ging es zur Abschlussveranstaltung. Die Anspannung hatte ein Ende, als der Spielmannszug MTSV Hohenwestedt bei der Vergabe des dritten Platzes aufgerufen wurden. Der Jubel war bei allen Spielleuten groß und es wurde ein Pokal und eine Urkunde mit 86,41 Punkten entgegengenommen und gefeiert. Zum zweiten Platz fehlten dann am Ende nur 0,18 Punkte, den der Spielmannszug dann beim nächsten Mal anstreben wird. In der Gesamtwertung von allen Musikzügen, die an einer Wertung teilgenommen haben, holten die Hohenwestedter einen großartigen vierten Platz. Überglücklich konnte der Heimweg nach einem anstrengenden Wochenende angetreten werden. Die nächste Konzertwertung wird dann in zwei Jahren beim Landesmusikfest in Schleswig stattfinden, das Feedback der Wertungsrichter der Marschwertung wird angenommen und über Winter trainiert, sodass der Spielmannszug Hohenwestedt auch wieder fit für eine Marschwertung ist.

Zurzeit befindet sich der Spielmannszug in der wohlverdienten Sommerpause und startet am 10.08. von 14:00 bis 17:00 Uhr mit einer offenen Probe, im rahmen des Hohenwestedter Ferienpasses, auf dem Schulgelände der Grundschule in die Wintersaison. Zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Danach finden die Übungsstunden wie gewohnt mittwochs von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Grundschule Hohenwestedt statt. Den ersten Auftritt absolvieren die Spielleute zum Laternenumzug im Zusammenhang mit der Eröffnung der Hohenwestedt Woche.

 

 

Nächste Termine:
  • Kein Termin vorhanden.
FSJ im MTSV